Transferagentur

Aus einem guten Job in einen neuen guten Job

Wir bieten Unternehmen die Durchführung von Transferagenturen an, in der Regel in Form von sogenannten Freiwilligenprogrammen. Profitieren Sie von unserem Erfahrungsschatz bereits bei der Konzeption Ihrer Maßnahmen.

Kontakt
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Q6aYCKCS2Yc

Unsere Projektleiterin Jenny Hoch über ein –
wie wir finden – viel zu selten genutztes Tool.

Was ist eine Transferagentur?

Die Transferagentur ist ein bewährtes Newplacement-Instrument für Gruppen. Die staatlich geförderte Maßnahme ermöglicht betroffenen Beschäftigten den Transfer aus guter Arbeit in gute Arbeit („job to job“). Mitarbeiter, die vom Abbau betroffen sind, erhalten noch vor dem eigentlichen Stellenverlust Hilfe bei der Stellensuche.

Bei einer Standortschließung etwa können Mitarbeiter bereits Unterstützung erhalten, noch bevor die Schließung erfolgt – oft haben dann schon viele einen neuen Job, wenn es so weit ist und nur diejenigen, die mehr Zeit brauchen, nutzen dann eventuell eine anschließende Transfergesellschaft.

Wir beraten sie gerne persönlich

Wie funktioniert eine Transferagentur?

Während der Teilnahme an der Transferagentur bleiben die Beschäftigten formal Angestellte ihres bisherigen Arbeitsgebers. Je nach Vereinbarung sind sie teilweise oder komplett vom Tagesgeschäft freigestellt.

Die Transferagentur wird in der Regel in den Räumen des Unternehmens durchgeführt – das spart Kosten.

Sind die Voraussetzungen erfüllt, wird die Transferagentur nach § 110 SGB III durch die Agentur für Arbeit finanziell gefördert – unabhängig von der Betriebsgröße. Die Agentur für Arbeit übernimmt im Rahmen der sog. Transferleistungen bis zu 50% der Profiling- und Beratungskosten (max. 2500,00 €/Person).

Transferagentur und Transfergesellschaft können kombiniert werden, um betroffenen Mitarbeitern maximale Unterstützung zu geben.

Sie haben noch Fragen?

Was spricht für eine Transferagentur?

Profis an Ihrer Seite

Wir beraten Sie vor, während und nach der Maßnahme und bringen unsere Erfahrung aus vielen vergleichbaren Projekten mit ein. Davon profitieren Sie vor allem in der Kommunikation mit internen und externen Stakeholdern wie der Agentur für Arbeit.

Faire Lösung

Eine Transferagentur kann die Trennung von Beschäftigten sozialverträglich und beiderseitig fair gestalten. Die vom Stellenabbau betroffenen Mitarbeiter haben die Chance, sich noch im bestehenden Beschäftigungsverhältnis neu zu orientieren – mit Unterstützung ihres Arbeitgebers. Das trägt wesentlich zu einer positiven Grundstimmung bei.

Staatliche Förderung

Die Agentur für Arbeit übernimmt im Rahmen der sog. Transferleistungen bis zu 50% der Profiling- und Beratungskosten (max. 2500,00 €/Person).

Geprüfte Qualität

Im Geschäftsbereich Newplacement sind wir durch den TÜV Süd AZAV-zertifiziert. Das bedeutet für unsere Kunden: Unsere Programme werden durch die Agentur für Arbeit gefördert.